• Meier ohne Glück in Valkenswaard
  • 0430
Meier ohne Glück in Valkenswaard

Vor zahlreichen Zuschauern fand letztes Wochenende die zweite EMX125 Veranstaltung im Rahmen der MXGP im holländischen Valkenswaard bei Eindhoven statt.

Glen Meier der eine Woche zuvor in Arco auf dem Podium stand ging hoch motiviert nach Valkenswaard wo er auch die beste Zeit im Zeittraining am Samstag hinlegte. Beim ersten Lauf kam Glen relativ gut aus dem Gatter bis sein Nebenmann ihm vor das Rad fuhr und er sich jedoch ohne zu stürzten noch auf dem Bike halten konnte. Dies waren nicht die besten Voraussetzungen für die erste Kurve und somit musste der junge Däne das Feld von Position 13 aufholen, was auf den sandigen Kurs von Valkenswaard sehr schwer war. Dennoch fuhr Glen noch auf Platz sieben vor und sicherte sich weitere Punkte in der Meisterschaftswertung. Der zweite Lauf war für Meier ziemlich schnell vorbei. Noch in der ersten Runde (Runde 0) sprang Meier zu weit an einem Spruch und stauchte sich beide Knöchel sehr stark und musst das Rennen vorzeitig beenden. Somit rutscht Glen mit seinem Nuller in der Meisterschaft auf Platz fünf.

Meier pausiert dieses Wochenende und wird dann nächste Woche in Spanien bei der EMX125 wieder an den Start gehen. 

 
Winter bestreitet sein erstes EMX Rennen im tiefen Sand von Valkenswaard

Für Martin Winter hieß es am Samstag noch auf der Ersatzbank sitzen doch am Sonntag durfte der junge Franke ans Gatter der EMX125 rollen. Schnell merkte Winter dass hier ein anderer Wind weht dennoch schlug er sich durch und fuhr das Rennen auf Platz 27 zu Ende. 
 

Alle Ergebnisse gibts auf mxgp.com

Loading images...